Beraterin für finanzielle Sicherheit

Wer sich um sein Geld kümmert, kann heute mehr herausholen denn je…

Diese Meinung vertritt der Kolumnist Christian Kirchner in der Capital-Ausgabe 5/2015. In seiner Kolumne auf Seite 112 in der besagten Ausgabe beschäftigt er sich damit, warum wir Deutschen mehr Zeit für den Kauf von Elektroartikeln aufwenden als für unsere Geldanlage. Gut, durch die Finanzkrise 2007/2008 ist die Verunsicherung bzw. das Misstrauen in der Bevölkerung gegenüber Banken und Versicherungen sehr groß. Hinzu kommt, dass die Verdrängung von Zuständen, die eventuell in ein paar Jahrzehnten sein werden, wie z.B. Altersarmut, Rentenlücke, auch sehr stark vertreten ist.

Und trotzdem sollte der Privatanleger seine Abwehr gegen dieses Thema ablegen und sich die momentane Ausgangslage zur finanziellen Absicherung genauer betrachten.

Aktien Akademie
Anleitung zum erfolgreichen Vermögensaufbau

Herr Kirchner führt drei Gründe auf, warum es sich gerade jetzt lohnt, sich mit Geldanlagen zu beschäftigen.

  1. Der Vormarsch der Direktbanken und Onlinebroker. Bei den Direktbanken und Onlinebrokern findet die gesamte Abwicklung des Kontos übers Internet oder über das Telefon statt. Das spart Kosten und damit Gebühren für den Kunden.
  2. Die Popularisierung von Indexfonds. Indexfonds sind passiv gemanagte Fonds (ETF). Dadurch werden sie mit viel geringeren Gebühren als aktiv gemanagte Fonds angeboten. Und durch die Anlage in einen Fonds kann eine Risikostreuung bzw. eine bestimmte Gewichtung vorgenommen werden.
  3. Die momentane Zinsentwicklung. Dank der Europäischen Zentralbank und ihrer aktuellen Zinspolitik ist die Finanzierung von Immobilien extrem günstig.

Fazit ist, dass der Fleißige, der sich aktiv um seine Finanzen und Geldanlagen kümmert, die heutige Entwicklung am Markt für sich nutzen kann. Auch hier gilt, wer sich bildet und in seine finanzielle Allgemeinbildung investiert, kann die persönliche Rendite erhöhen.

Wer seine aktuelle Absicherung und Vorsorge überprüfen oder aktiv sparen und vorsorgen möchte, kann sich mit Fragen ans uns wenden.