Kontakt: +49 30 87333535

Haus kaufen

Soll ich mir jetzt bei den niedrigen Kreditzinsen eine Immobilie kaufen?

Die Niedrigzinsphase macht es möglich… Hauskredite sind so günstig wie noch nie. Es gibt Banken, die mit der Nullprozent-Hausfinanzierung werben. Jedenfalls mit der Null vor dem Komma.

Die Commerzbank bietet einen zehn Jahre laufenden Finanzierungskredit für 0,99 % Effektivzins an. Da brummt das Geschäft mit den Krediten. Und so manch ein Häuslebauer setzt seinen Traum vom Eigenheim um. In 2015 wurden über 1,23 Billionen Euro an deutsche Hauskäufer ausgereicht.

Gibt es eine Überhitzung am Immobilienmarkt?

Droht bei diesen rasanten Entwicklungen am Immobilienmarkt eine Überhitzung? Experten meinen „Nein“, da der deutsche Hausmarkt jahrelang als einer der unbeweglichsten Märkte in Europa galt. Den meisten Deutschen schreckten die bisherigen Bedingungen eines Immobilienkredites ab. Seit zwei Jahren kommt Bewegung in den Markt und es wird aufgeholt, was die Jahre davor nicht möglich war.

Besteht vielleicht die Gefahr darin, dass viele sich jetzt den Traum von einem eigenen Haus verwirklichen, die es sich nicht wirklich leisten können? Angelockt durch niedrige Kreditzinsen lassen die Käufer außer acht, dass die Boden-, Bau- und Immobilienpreise sowie die Grunderwerbssteuer stark angezogen haben.

Banner 300x250

So dass die Gesamtkreditsumme, die heute aufgenommen werden muss, auch viel höher ist als sie noch vor ein paar Jahren war. Somit ist die Belastung für den Kreditnehmer nicht wirklich geringer. Auch hier wird beruhigt, da die Beleihungsgrenze nicht gestiegen ist und bei der Mehrzahl der Kredite bei 80% liegt. Das heißt, dass die Kreditnehmer ein Eigenkapital von 20% vorweisen können.

Neue EU-Richtlinie für die Hausfinanzierung

Die neue EU-Richtlinie zu Hypotheken soll auch sicherstellen, dass der Käufer aus seinem Einkommen den aufgenommen Kredit bis zum Ende der Kredittilgung bezahlen kann. Es wird jetzt vor dem Finanzierungsprozess die Kreditwürdigkeitsprüfung durchgeführt. Vorher erfolgte diese Prüfung erst am Ende und der nicht kreditwürdige Kunde bekam dann trotzdem seinen Kredit mit einem Zinsaufschlag.

Auch wenn die Angebote der Banken sehr reizvoll sind, liegt das entscheidende Detail bei der Tilgung. Was nützt mir das Kreditangebot über 200.000 EUR für einen Zinssatz von 1,21 % und einer Laufzeit von 10 Jahren, mit einer monatlichen Rate von 530 EUR? Schön, dass ich mit einer geringeren Belastung, als ich bei einer Mietwohnung habe, mein Haus finanzieren kann. Nach Ablauf der 10 Jahre bleibt aber eine Restschuld von 157.500 EUR übrig.

Was ist, wenn dann das Folgedarlehen zu höheren Hypothekenzinsen und dadurch auch zu höheren Raten abgeschlossen werden muss? Da niemand weiß wie die Kreditzinsen in 10 Jahren sein werden, kann auch heute schlecht geprüft werden, ob der Kreditnehmer bis zum Ende der kompletten Tilgung seinen Verpflichtungen nachkommen kann.

Fazit:

Bei der Hausfinanzierung ist damals wie heute wichtig, egal ob die Hypothekenzinsen niedrig oder hoch sind, dass die Tilgungsrate bei 3% oder mehr liegt. Ansonsten dauert die Abzahlung eines Niedrigzinskredites erheblich länger. Und der Kreditnehmer zahlt dann noch im Rentenalter seine eigentlich mietfreie Rentenvorsorge ab…
Sandra W.

Gefällt dir der Blog auf Finanzen und Vorsorge? Möchtest du regelmäßig und automatisch über Finanzen- und Vorsorge-Themen informiert werden? In unserem Newsletter erhältst du weitere und auch andere Informationen als auf dem Blog sowie unser eBook „Finanzen und Vorsorge kompakt.“ Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse keine Ausgabe mehr, die dich finanziell weiter bringt.

Weiteres zum Lesen:
Immobilien- versus Aktieninvestment Teil 1
Immobilien- versus Aktieninvestment Teil 2
Finanzwissen dringend gesucht…

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen