Kontakt: +49 30 87333535

private Krankenversicherung

In unserer Serie „Krankenversicherung“ führen wir 9 Punkte auf, warum es sich lohnt eher gesetzlich als privat krankenversichert zu sein.

In den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) ist jeder pflichtversichert, der nicht durch Ausnahmeregelungen in die private Krankenversicherung wechseln kann oder will. Ausnahmen können Selbstständige, Arbeitnehmer mit einem bestimmten Bruttojahreseinkommen, Studenten und auch Kinder in Abhängigkeit wie Ihre Eltern versichert sind, betreffen.

In den ersten drei Teilen sind wir auf die Besonderheiten der gesetzlichen Krankenversicherung eingegangen. Die gesetzlichen Krankenversicherungen sind bei den Regelleistungen in ihrer Ausgestaltung begrenzt, haben jedoch bei den Wahltarifen und einigen Zusatzleistungen Gestaltungsfreiheit, um für die Mitglieder attraktiver zu sein.

Ab 1. Januar 2009 besteht für alle die Pflicht eine Krankenversicherung zu besitzen. Wer nicht pflicht-, familien- oder freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse (GKV) versichert ist, muss ein private Krankenversicherung haben.

Wer vor der Wahl steht, ob er sich freiwillig in der GKV oder in einer Privatversicherung versichern lässt, sollte sich die Entscheidung gut überlegen. Eine Rückkehr aus der privaten Krankenversicherung (PKV) ist nur in wenigen Ausnahmen möglich. Es ist eine Bindung für ein Leben lang.

Viele liebäugeln mit einer privaten Krankenversicherung, da gewisse Leistungen besser als bei der gesetzlichen sind und in Deutschland eine Zwei-Klassen-Medizin zu Gunsten der Privatversicherten vorliegt.

Für wen lohnt sich eine private Krankenversicherung?

  • Junge und gesunde Menschen, da vor Vertragsabschluss eine Gesundheitsprüfung durchgeführt wird.
  • Kinderlose Versicherte.
  • Für Arbeitnehmer mit einem Einkommen über die Beitragsbemessungsgrenze. Diese erhalten einen Zuschuss vom Arbeitgeber, wie der gesetzlich versicherte Arbeitnehmer. Bis zu einem bestimmt Betrag ist es die Hälfte des Krankenkassenbeitrages.
  • Beamte, da die Hälfte des Beitrages und die Hälfte der Krankenkosten die Beihilfe trägt. Diese Gruppe können bei den Tarifen aus den „Vollen“ schöpfen, da sie nur die Hälfte des Beitrages aufwenden müssen. Das gleiche gilt für die Kinder.
  • Selbständige mit sehr gutem Einkommen.

Für wen lohnt sich eine private Vollkostenversicherung nur bedingt?

  • Selbständige, die den Krankenkassenbeitrag alleine tragen müssen.
  • Selbständige, die einen nicht arbeitenden Ehepartner und Kinder haben.

Diese Gruppe sollte über eine Versicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung nachdenken.

Warum kann es sinnvoller sein, sich gesetzlich als privat zu versichern?

Für die Gruppe, die bedingt für eine private Krankenversicherung geeignet sind, gibt es Punkte, bei denen eine Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenversicherung von Vorteil sein kann. Für die private Krankenversicherung gilt:

  • Psychotherapeutische Behandlungen können je nach Tarif ausgeschlossen werden oder sehr stark in der Anzahl der Sitzungen begrenzt werden.
  • Manchmal dürfen auch nur Ärzte psychotherapeutische Behandlungen durchführen.
  • Ambulante und stationäre Kur-, Sanatoriums- und Rehabilitationsmaßnahmen können auch ausgeschlossen werden, um den Beitrag zu senken oder müssen über Zusatztarife abgedeckt werden.
  • Häusliche Krankenpflege und Haushaltstarife gehören normalerweise nicht zum Leistungspektrum.
  • Die Beiträge müssen weiter gezahlt werden, wenn man nur Kranken- oder Erziehungsgeld erhält.
  • In der gesetzlichen Krankenversicherung kann man den Hilfsmittelkatalog als einen offenen Katalog ansehen. Das bieten nur wenig PKVs an.
  • Sehr wenige private Krankenkassen bieten Leistungen für Logopädie an.
  • Es gibt auch Vorgaben bei der Auswahl gewünschter Krankenanstalten. Oft bedarf es eine vorherige schriftliche Zustimmung oder eine Notfalleinweisung, wenn man ein anderes Krankenhaus wählen möchte.
  • Ganz wichtig: Kinder und nicht arbeitende Ehepartner müssen einen eigenen Beitrag zahlen.

Deshalb ist Vorsicht bei sehr günstigen Angeboten geboten. Diese dienen dazu, neue Mitglieder zu locken und haben meist ein sehr abgespecktes Leistungspektrum. Des Weiteren ist zu beachten, dass die jährlichen Beitragsanpassungen von wenigen 1-2% bis 20% des Beitrages betragen können.

Im Alter besteht die Möglichkeit in einen Basistarif zu wechseln, der von den Leistungen und vom Tarif den gesetzlichen Bedingungen ähnlich ist. Wer das nicht möchte, sollte sich vor einen Abschluss überlegen, ob man die mögliche Beitragsentwicklungen über die Jahre bezahlen kann und möchte.

Wer sich für eine private Krankenvollversicherung entschieden hat, sollte einmal auflisten, was ihm bei der Absicherung der eigenen Gesundheit wichtig ist. Und danach intensiv die Angebote miteinander vergleichen.

Hinweis

Im persönlichen Gespräch kann ich gerne ausführlich und auf deine individuelle Situation bezogen deine Absicherung im Krankheitsfall erläutern. Attraktive Produktangebote unterstützen dich bei der Umsetzung deiner finanziellen Ziele hinsichtlich deiner gesundheitlichen Vorsorge. Das Gespräch ist unverbindlich und kostenlos. Du kannst mich gerne zu deinen Fragen, die du zu deinen Finanzen und deiner Vorsorge hast, kontaktieren.


Dir stehen in nächster Zeit Steuerrückzahlungen oder Gewinnausschüttungen an? Und du weißt nicht, wie du das Geld am besten für dich arbeiten lassen kannst? Du bist an einer flexiblen Altersvorsorge mit guter Rendite interessiert?

Melde dich bei unseren Newsletter an und erhalte kostenlose Tipps für den klugen Umgang mit deinem Geld. Das eBook „Finanzen und Vorsorge kompakt“ erhältst du gratis dazu.

Du möchtest lieber gleich handeln und wichtige Schritte frühzeitig für deine finanzielle Unabhängigkeit tun? Lerne mit dem Online-Kurs „Aktien Akademie“ wie du mit Aktien Geld verdienen kannst.


Zum Weiterlesen
Was bedeutet gesetzlich krankenversichert zu sein?
Sonderleistungen gesetzlicher Krankenkassen
Zuzahlungen gesetzlicher Krankenversicherungen

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen