Kontakt: +49 30 87333535

Online-Vergleichsportale

Online-Vergleichsportale: Das Gelbe vom Ei?

Online-Vergleichsportale sind aus der Welt der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken. Bevor etwas gekauft oder abgeschlossen wird, gehen viele Nutzer ins Internet und vergleichen. Sie vergleichen Stromtarife, Mobilfunk, DSL, Flüge oder Versicherungen.

Das Gefühl ist doch so unbeschreiblich schön, wenn das günstigste Angebot ermittelt wurde und man seine Einsparungen gegenüber den anderen Angeboten sieht. Zwei Dinge vergisst der Nutzer nur allzu gern bei der Nutzung von Online-Vergleichsportalen:

    1. Welche Leistung bekommt er für den Preis?
    2. Wie (Produkt-)neutral sind die Online-Vergleichsportale wirklich?

Welche Leistung bekommt der User für den Preis?

Vergleichsportale vergleichen die Preise miteinander. Das mag eine schöne Sache bei standardisierten Produkten, wie z.B. Strom, sein. Da ist es einfach, egal bei welchem Anbieter du abschließt, du erhältst deinen Strom in gleicher Stärke und Qualität. Vielleicht kann es bei der Auftragsbearbeitung oder beim Kundenservice Unzufriedenheit mit dem Anbieter auftreten, was über einen reinen Preisvergleich schwer vorher zu ermitteln ist.

Schwere Folgen kann die reine Suche nach dem günstigsten Preis bei erklärungsbedürftigen Produkten, wie z.B. Versicherungen, haben. Hier ist es wichtig genau hinzuschauen, welche Leistung du für den Preis bekommst. Und gute Leistung läßt sich jede Versicherung gut bezahlen. Wenn der Preis sinkt, werden in den Versicherungsbedingungen Abstriche vorgenommen, die im Schadensfall ein böses Erwachen bedeuten können.

Nun kann der Vergleicher die Leistungen, die ihm wichtig sind, ankreuzen und somit Verträge vergleichen, die diese Leistungen beinhalten. Ganz ehrlich, welcher Nicht-Fachmann versteht wirklich die Versicherungsfragen und weiß, welche Bedingungen welche Auswirkung im Schadensfall hat? Ist da ein Face-to-Face Kontakt mit einem Menschen, der ein die Bedingungen erläutert und welche Folgen das Weglassen einzelner hat, nicht nachhaltiger? Auch wenn dieser Service vielleicht mehr kostet als ein reiner Onlinetarif? Im Falle eines Schadens werden wir uns für diese Entscheidung vielleicht dankbar sein.

Wie (Produkt-) neutral sind die Online-Vergleichsportale?

Das ist eine schwierige Frage und beinhaltet die Gefahr alle Portale über einen Kamm zu scheren. Wer die aktuelle Presse verfolgt, weiß, dass die Neutralität und Ehrlichkeit gegenüber den Kunden nicht immer gegeben ist. Die Vergleichsportale müssen auch profitabel arbeiten und da besteht die Vermutung, dass die Rankings im Hintergrund entsprechend der „Geldgeber“ gestaltet werden.

Andere Anbieter, die sich den Bedingungen der Portale nicht einfach unterwerfen, können auch mit einem Ausschluß bestraft werden, so dass der Kunde nicht mehr die komplette Anbieter-Auswahl hat.

Oder es steht ein großer Geldgeber hinter dem Portal, deren Produkte/Dienstleistungen ausschließlich verstärkt empfohlen und beworben werden. Der User kann die Neutralität nicht überprüfen und überblickt auch die Produktgestaltung der einzelnen Portale nicht.

Deshalb ist mein Fazit, nicht bei allen Produkten den Vergleichsportalen zu vertrauen. Bei Produkten, wie Versicherungen und Investment, die weitreichende finanzielle Folgen haben können, ist eine persönliche Beratung unabdingbar.

Das Vergleichsportal Check24 muss laut Gericht ihre Informationsangaben für die Nutzer in einigen Punkten nachbessern. (Stand 13.7.16)

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen