Kontakt: +49 30 87333535

Aktieninvestment

Gespräch zwischen einem Immobilien- und einem Aktienbesitzer Teil 2

Im ersten Teil des Gesprächsberichtes habe ich die Hintergründe zu diesem Gespräch erläutert. Die ersten beiden Punkte, die für den Immobilienbesitzer für sein Immoblieninvestment sprechen, habe ich im Vergleich zum Aktieninvestment betrachtet.

Die Punkte waren:
1. Dass er und seine Frau all ihr verdientes Geld nutzen, um schön zu leben.
2. Dass er bald mietfrei wohnt und im Alter seine Rente entlastet.

In diesem Teil schauen wir uns Punkt 3 und 4 an.
3. Dass das Investment schon 100.000 EUR an Wert seit Kauf (in diesem Fall seit Bau) zugenommen hat. Und
4. er damit ein sicheres Investment hat.

zu Punkt 3. Dass das Investment schon 100.000 EUR an Wert seit Kauf (in diesem Fall seit Bau) zugenommen hat.

Immobilienbesitz

Aktienbesitz

Wer einen Kredit über eine bestimmt Summe von X aufnimmt, zahlt am Ende X+Zinsen zurück. Wir merken uns nicht die zurückgezahlte Summe, sondern die aufgenommene Kreditsumme. Wenn mein Verwandter also von einem Mehrwert von 100.000 EUR auf die damalige Investition ausgeht, dann wird er sich auf die aufgenommene Kreditsumme beziehen. Er vergisst die Zinsen, die er zu zahlen hat, die Eigenleistungen, die er erbracht hat, um die Kreditsumme geringer zu halten, die ganzen Investitionen, die das Leben im Haus schöner machen sollen sowie die schon notwendigen Instandsetzungskosten. Steuerliche Aspekte, die sich bei einer selbstgenutzten Immobilie günstig auf die eigene Steuerlast auswirken, bleiben in dieser Betrachtung außen vor.

Meine Ansicht ist, dass ein gebautes Haus nicht an Wert gewinnt (außer es ist vor 1930 gebaut, ein Schloß bzw. eine Villa). Es ist nach einem individuellen Geschmack gebaut, „verschönert“, umgebaut und es wurde bewohnt. Der Käufer wird nach Kauf Umbaumaßnahmen planen, die er vom Kaufpreis abziehen möchte. Das einzige was an Wert gewinnen kann, ist der Bodenpreis. Und das auch nur, wenn sich die Gegend entsprechend entwickelt.

Mein

Aktieninvestment kostet mich auch Zeit und Arbeit, um immer wieder zu schauen, bin ich noch gut aufgestellt. In turbulenten Zeiten kann es mir den Schlaf rauben, aber den Mehrwert (Gewinn) den ich erziele, erziele ich nur auf das eingesetzte Kapital. Ich sehe mein tatsächlichen Anfangswert (=Kaufwert) und mein tatsächlichen aktuellen Wert. Tagtäglich.

Banner 728x90

zu Punkt 4. Und er damit ein sicheres Investment hat.

Immobilienbesitz

Aktienbesitz


Solange die Bank im Grundbuch steht, kannst du deine Rentenvorsorge sehr schnell verlieren, wenn du deiner finanziellen Verpflichtung nicht nachkommst. Wenn dir das Haus gehört, sprich du stehst im Grundbuch, kann es dir „so schnell nicht weggenommen“ werden. Krieg, Erdbeben, Flut, Tornado können es zerstören. Ist aber zum Glück in unserer Gegend unwahrscheinlicher. Der Staat ist da eher eine unsichere Komponente, da er dir aufgrund von steuerlichen Auflagen es erschweren kann, dein Haus zu halten.

Mein Aktieninvestment ist von Krieg, Erdbeben, Flut, Tornado, die irgendwo in der Welt passieren stärker betroffen als mein selbstgebautes Haus in Deutschland (Ausnahmen nicht berücksichtigt). Auch bin ich von anderen Menschen und deren unternehmerischen Fähigkeiten abhängig, ob sie ein Unternehmen gewinnbringend führen oder nicht. Oder von Börsenturbulenzen, die aufgrund eines nur noch einstelligen Wirtschaftswachstums in China ausgelöst wurden. Und steuerliche Aspekte können das Aktieninvestment auch unattraktiv machen. Aber langfristige Studien zeigen, dass sich ein Börseninvestment grundsätzlich lohnt, und dass sich das Geld dabei vermehrt.

Wie schon erwähnt, bin ich der Meinung, dass ein selbstgenutztes Haus eine Investition ist, welches jahrelang weiteren Geldes bedarf. Die Berechnung, was würde nach zwanzig Jahren bei einem Aktieninvestment herauskommen, wenn man sämtliche Zahlungen fürs Haus (Kreditsumme, Kreditzinsen, Nebenkosten, Umbau- und Verschönerungsmaßnahmen, Instandhaltungskosten) an der Börse investiert hätte, hinkt, da man die Aufwendungen für eine Mietwohnung abziehen müsste. Es wäre eine Berechnung mit vielen Hypothesen, die eine Sache nicht berücksichtigt:

„Was ist mir im Leben wichtig?“
Dem einen das Haus, dem anderen die (finanzielle) Freiheit. Am besten ist es, man erreicht beides.

Wie mit wenig Aufwand in Immobilien investieren?

Fazit:

Ein Investment in eine selbstgenutzte Immobilie ist für mich sinnvoll, wenn die Hausfinanzierung in sehr kurzer Zeit (10 – max. 20 Jahre) abgeschlossen werden kann. Das Ziel sollte sein, so schnell wie möglich nur noch die Hausnebenkosten zu haben, um einen höheren Betrag für den Aufbau des Finanzpolsters/des Vermögens zurücklegen zu können.

Ansonsten empfehle ich eher Immobilien, die vermietet werden. Diese Investition sollte gut vorbereitet sein, am besten mit Hilfe eines erfahrenen Immobilieninvestors.

Eine weitere Alternative sind Investitionen in Immobilienfonds. Wer sein Geld langfristig an der Börse vermehren und nicht ins Haus stecken möchte, kann mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung sein eigenes Vermögensdepot aufbauen. Das entsprechend Wissen erwirbst du bei der Aktien Akademie.

Dieser Artikel gibt meine persönliche Meinung als Privatperson wieder. Auch wenn es so scheint, dass ich ein Investment in eine selbstgenutzte Immobilie ablehne, ist das nicht der Fall. Ich möchte diese Geldanlage, gerade in Zeiten der niedrigen Zinsen, kritisch beleuchten.

 

Gefällt dir der Blog auf Finanzen und Vorsorge? Möchtest du regelmäßig und automatisch über Finanzen- und Vorsorge-Themen informiert werden? In unserem Newsletter erhältst du weitere und auch andere Informationen als auf dem Blog sowie unser eBook „Finanzen und Vorsorge kompakt.“ Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse keine Ausgabe mehr, die dich finanziell weiter bringt.

 

Weiteres zum Lesen:
6 Tipps bei der Geldanlage für Kinder
Jeder hält sein finanzielles Glück in der Hand
18 Tipps, was bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu beachten ist

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen