Kontakt: +49 30 87333535

Finanzen für Frauen

5 Tipps, wie Frauen sich erfolgreich um ihre Finanzen kümmern können.

Dieser Artikel erscheint im Rahmen der Blogparade Meine 7 besten Tipps, um auf weibliche Art erfolgreich zu sein von Mara Stix.

Letztens habe ich einen Artikel gelesen, der die Überschrift „Frauen können Finanzen“ hatte. An sich erst einmal eine richtige Aussage. Aber vom Ausdruck her nicht gerade vorteilhaft. „Frauen können Finanzen“ ist genauso schön formuliert wir „Ich habe Rücken.“ Versteht jeder, ist kurz und falsch.

Wir wissen, dass Frauen sich alleine um ihre Finanzen kümmern können. Und dabei auch erfolgreich sind. Aber was ist nun, wenn man als Frau absolut keine Lust hat sich mit den Finanzen zu beschäftigen. Als Single-Frau ist das ungünstig, weil man gezwungen ist, sich damit zu beschäftigen. Schon alleine um seine Ausgaben im Blick zu behalten oder sein Vermögen gut und günstig abzusichern.

Für in Partnerschaft-/in Ehe-lebenden Frauen kann es nicht so schlimm sein, da vielleicht der Partner/Ehemann diese Aufgabe übernimmt. Ich bin dafür, dass man in einer Partnerschaft entsprechend seinen Neigungen bzw. Interessen Aufgabenteilung vornimmt. Es ist nicht immer von Vorteil, wenn sich ein Partner für eine Sache interessiert oder sich in Dingen einmischt, die er nicht versteht bzw. verstehe will.

Trotzdem empfehle ich jeder in Partnerschaft lebenden Frau, auch wenn sie keine Lust, Interesse und kein ausreichendes Wissen hat, sich einen Überblick über die Haushaltsfinanzen sowie über die Absicherung von sich und der Familie zu verschaffen.

Wie kann Frau sich um ihre Finanzen kümmern, ohne tief in die Materie einzusteigen?

1. Aufstellung der Finanzen

Viele Frauen führen zu Hause ein Haushaltsbuch und teilen das monatliche Geld ein. Manchmal so geschickt, dass am Ende noch was übrig bleibt, um Reserven für unvorgesehene Ausgaben zu bilden. Wenn man diese Frauen fragt, ob sie auch eine Altersvorsorge haben, dann schauen sie einen mit großen Augen an und nicken verhalten.

Für diese Frauen, die gut mit dem Haushaltsgeld umgehen können, empfiehlt es sich, einfach mal die Versicherungs-und Vorsorge-Policen zu nehmen und eine Auflistung in Excel zu erstellen. Einfach mal anhand den Versicherungsscheinen eine Aufstellung der wichtigsten Angaben zu den Produkten vorzunehmen.

Und schon hat Frau einen Überblick. Und im Falle von Fragen auch einen Ort, wo sie schnell nachschauen kann.

Bei dieser Arbeit wird sie mehr über ihre eigene bzw. familiäre Finanzen und Vorsorgesituation verstehen.

2. Absicherung

Ob mit Freundinnen, alleine oder auf dem Spielplatz… Jeder Frau kann sich mal überlegen, wie sie abgesichert ist, wenn der Ehemann/Partner/Verdiener auf einmal nicht mehr ist. Entweder durch Trennung/Scheidung oder Tod.

  • Wie stehe ich da?
  • Habe ich eine eigene Arbeit und zahle wenigstens in die gesetzliche Rentenversicherung ein?
  • Habe ich darüber hinaus eine private Vorsorge?
  • Erhalte ich Ehegattenunterhalt?
  • Wenn ja, wie lange und wird diese hoch sein?
  • Greifen Risiko- bzw. Lebensversicherung, wenn mein Ehepartner verstirbt?
  • Verliere ich das Haus, die Wohnung oder kann ich mir den jetzigen Lebensstandard halten?

Mit einer Aufstellung, siehe Punkt 1, weiß Frau auch, ob sie eine Unfallversicherung, eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine private Vorsorge hat. Sie weiß auch, wenn sie die Aufstellung über Giro-, Spar- und Tagesgeldkonten sowie übers Depots vorgenommen hat, welche Rücklagen vorliegen.

Wenn Frau nicht alleine diese Sache bewerten und verstehen kann, hat sie vielleicht eine Freundin, Bekannte oder Verwandte, die ihr mal hilft diese Situation zu beleuchten.

3. Haushaltsbuch

Frauen, die noch kein Haushaltsbuch führen, sondern frei sind das verfügbare Haushaltseinkommen, entweder nur durch den Mann oder durch beide gespeist, ausgeben zu können, können anfangen sich mit einem Haushaltsbuch einen Überblick zu verschaffen.

Warum? Ist doch so viel schöner? Ja, ist es. Aber nicht von Dauer. Wie gesagt, nichts ist beständiger als die Veränderung. Nun kann Frau sich alleine und in Ruhe entscheiden, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen oder das Leben wird sie dazu zwingen. Kann jede selbst entscheiden, welcher Weg ihr besser gefällt.

1. Schritt zur finanziellen Sicherheit: Wie spare ich richtig?Finanzberatung für Frauen - mehr Mut zum Geld

4. Überlegungen, was Frau wichtig ist

Nun kümmert sich der Mann rührend, um die Vorsorge der Frau und möchte einen Vertrag z.B. für das Alter, Berufsunfähigkeit, Unfall oder gesundheitliche Zusatzversicherungen abschließen. Ist es nicht das mindeste sich als Frau vor dem Rechner zu setzen und ein wenig zu recherchieren, worauf es bei der jeweiligen Versicherung ankommt. Einfach, um nicht nur die Meinung des eigenen Partners bzw. Versicherungsvertreters zu kennen. Sondern auch seine eigene.

Das kostest nicht viel Zeit, die Ergebnisse der Recherche auf einen Zettel zu schreiben und dem Partner zu geben: „Hier, das ist mir bei der Absicherung wichtig.“ Und wenn es dann heißt, das brauchst du nicht wirklich, das ist zu teuer oder so, dann hat Frau sich vielleicht schon überlegt, was ihr wichtig ist und was nicht.

Und mit einem Haushaltsbuch bzw. einer Aufstellung der Finanz- und Vorsorgewerte weiß Frau auch, was das Haushaltsbudget hergibt. Falls der Mann meint, das ist nicht drin.

5. Gesprächsteilnahme

Für die eigene Absicherung setzt der Partner auf einen Vermögensberater, Versicherungsmakler oder – vertreter, der entweder im persönlichen Umfeld oder im Büro die Beratung vornimmt. Hier ist Frau zu raten, an diesen Gesprächen teilzunehmen, auch wenn diese nicht gerade sehr interessant und manchmal sehr unverständlich sein können. Auch hier zählt, wie wichtig sich die Frau und ihre Bedürfnisse nimmt, um den Mut zu haben, alle Fragen, die Frau hat, zu stellen.

Egal wie genervt Partner oder Berater wirken, jeder (ob Frau oder Mann) hat das Recht, seine Fragen zu stellen und beantwortet zu bekommen. Wer sich gut und mit neutralen Informationen auf so ein Gespräch vorbereiten möchte, dem ist der Onlinekurs „Finanzielle Kompetenz“ zu empfehlen. Mit diesem Kurs erlernt jeder in seinem Tempo und zu seiner Zeit welche Altersvorsorgeprodukte es gibt, für wen sie passen und welche Rentenlücke tatsächlich vorliegt. Altersvorsorgen, Sparen und finanzielle Grundlagen – einfach erklärt. Für jede Frau und jeden Mann.

Warum sollte sich Frau um ihre eigenen Finanzen kümmern?

Die Frage bleibt, warum sollte sich Frauen, um etwas kümmern, was der Partner super gut erledigt?

Es bleibt dem eigenen Ego und der eigenen Wichtigkeit der Frau geschuldet, wie sie sich diese Frage beantwortet. Hier ein paar Gründe, warum finanzieller Überblick bzw. Durchblick sinnvoll ist:

1. Eine Frage der Abhängigkeit zum Partner. Er kann einem viel erzählen, wenn man nicht weiß, worüber er redet.

2. Eine Frage des Wunsches nach eigener Unabhängigkeit. „Frauen können Finanzen“. Auch wenn es nicht Spaß macht, das damit beschäftigen ist nicht von Dauer und nicht ständig.

Entspannt reich werden
Entspannt zum Vermögensaufbau

3. Nichts ist von Dauer. Sehr schnell wird Frau in die Situation gebracht, dass Frau sich kümmern muss. Das Leben verläuft nicht immer in geradlinigen Bahnen. Trennung, Scheidung oder Tod können Frau vor neuen Bedingungen setzen. Warum auf die hart Tour lernen, wenn Frau mit rechtzeitigen Beginn, in Ruhe und mit Unterstützung durch den Partner lernen kann.

4. Überwinde die Unlust. Ich habe mal von einer Freundin folgenden Spruch erhalten:
„Das Leben kann auch Spuren von Müssen enthalten.“
Es gibt schlimmere Sachen im Leben als sich mal um seine Finanzen und seine Vorsorge/Absicherung zu kümmern. Oder?

Zu der Thematik Frauen, Finanzen und Absicherung habe ich schon einmal Blogartikelserie geschrieben:

3 typische Gründe, die bei Frauen zum Misserfolg Ihrer finanziellen Vorsorge führen!

Scroll to top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen